Hot Flush

Bild von HotFlush

Einfache Bedienung- gründlichste Reinigung – beste Resultate!

 

Hier möchten wir Ihnen ein sensationelles Kühlerspülgerät vorstellen, auf dessen Leistung die Fahrzeug- und Getriebehersteller sowie die Luft- und Raumfahrtindustrie in den USA seit langem vertrauen.

Auch wir, Fahrzeugtechnik Hetzel, arbeiten in unserer Werkstatt seit vielen Jahren mit diesem zuverlässigen Kühlerspülgerät.

Unsere Mechaniker möchten nicht mehr auf den Einsatz des Hot Flush verzichten, denn mit diesem Gerät erzielen wir die beste und gründlichste Spülung des Ölkühlers, die man sich nur vorstellen kann. Die einfache Bedienung des Geräts und die effektivste Reinigung des Olkühlers gewährleisten höchste Qualität und erleichtern die Arbeit beim Getriebewechsel.

Jeder Kühler ist nach einem Spülvorgang mit dem Hot Flush aufs gründlichste gesäubert und gleichzeitig auch auf Dichtigkeit geprüft. Durch diese einzigartige Reinigungsart ergibt sich die gründlichste Säuberung des Ölkühlers unter tatsächlichen Betriebsbedindungen. Die innovative Funktionsweise des Hot Flush ermöglicht es den Kühler viel gründlicher zu spülen, als bei anderen Spülgeräten.


Hot Flush : Ein Kühlerspülgerät, das seines gleichen sucht.


Kühler vor und nach dem Spülen

Was genau macht den Unterschied des Hot Flush gegenüber anderen, günstigeren Spülgeräten?

Das einzigartige an Hot Flush ist, dass das Gerät mit bis zu 95° erhitztem Öl arbeitet, also wie im realen Einsatz im Fahrzeug. Computergesteuert und mit hohem Druck wird das heiße Öl durch den Kühler gepumpt. Dadurch werden alle Verunreinigungen aus dem engmaschigen Ölkühler gelöst.

Die Hitze sorgt dafür, dass sich die Gefäße  ausdehnen und das heiße Öl lässt den Abrieb abfließen. Zusätzlich wird noch Druckluft stoßweise und rhythmisch durch den Kühler geleitet und so werden auch verklemmte Schmutzpartikel gelöst. Dieses Öl-Abrieb-Gemisch fließt durch einen speziellen, engmaschigen Sichtfilter im oberen Teil des Spülgeräts. Durch diese Sichtbarkeit der Schmutzpartikel ist es für den  Mechaniker leicht zu erkennen, ob noch weitere Spülvorgänge vorgenommen werden müssen.

Andere, einfache Arten der Kühlerspülung, wie z.B. Dosenschaumreiniger können zwar auch verklebte Additivreste des Getriebeöls lösen, jedoch können diese Produkte keine harten Partikel auflösen und entfernen. Auch ist der Umfang der Verschmutzung des Olkühlers nicht messbar und somit ist das Risiko groß, verbliebene Späne wieder in den Ölkreislauf des Getriebes zurück zu bringen. Durch diese nicht beseitigten Verunreinigungen wird das Getriebe sofort wieder beschädigt und somit wird bald wieder eine weitere Reparatur nötig sein, die erneut Zeit und Geld kostet.

Seitlich am Hot Flush ist eine Anzeige angebracht, die die Durchflussmenge angibt. Damit ist es leicht festzustellen, ob der Kühler oder seine Leitungen verstopft sind. Mit der „Clean –Out“ Taste kann man einen kurzen, starken Schub erzeugen, der grobe Verunreinigungen durch diesen hohen Druck entfernt. Die Spülzeiten lassen sich in Stufen von 15 – 30 Minuten und bis 1 – 3 Stunden voreinstellen. Somit ist der Hot Flush für jeden Verschmutzungsgrad individuell regelbar.


Hot Flush angeschlossen

Aber wieso sind eigentlich Olkühlerspülungen so wichtig bei dem Einbau eines Getriebes?

Defekte Automatikgetriebe produzieren häufig unerwünschte Schmutzpartikel, die sich über den Ölkreislauf im ganzen Getriebe verteilen. Diese metallischen Abriebe, Späne und Reibbeläge verbreiten sich im Getriebe, im Drehmomentwandler, in der Ölleitung und in dem Wärmetauscher bzw. dem Olkühler. Bei der Instandsetzung des Automatikgetriebes werden zwar alle Teile sorgfältig gereinigt um diese Verschmutzungen zu beseitigen aber leider ist es damit alleine oft nicht getan.

Um wirklich alle Verunreinigungen zu beseitigen, muss der Ölkühler bzw. der Wärmetauscher unbedingt in diesen Reinigungsprozess mit einbezogen werden. Schwer zugängliche Bereiche des Getriebekreislaufs, so wie der engmaschige Ölkühler, können nicht mit dem bloßen Auge inspiziert werden. Genau hier liegt auch das Risiko einer erneuten Beschädigung. Wird bei der Reparatur oder der Instandsetzung eines Automatikgetriebes auch noch so sorgfältig gearbeitet, verbleibende Schmutzpartikel, die sich bereits im Ölkreislauf befinden, zerstören binnen kurzer Zeit erneut das Getriebe. Um sich und den Kunden diesen Ärger zu ersparen, macht sich die Anschaffung eines Hot Flush innerhalb kurzer Zeit bezahlt.


Sie arbeiten mit diesem Kühlerspülgerät auf höchstem Niveau, erzielen beispiellose Sauberkeit des Olkühlers und sparen sich und ihrem Kunden Geld und Zeit.


Gerne führen wir Ihnen bei Interesse den Hot Flush einmal persönlich vor und Sie werden begeistert und überzeugt sein von diesem einzigartigen Spülgerät!

E-Mail Formular